JOSEF WITTMANN STIFTUNG

Perspektiven schaffen. Chancen verwirklichen.

ÜBER UNS

Wir sind der besondere Ansprechpartner im bayerischen Raum

für innovative und nachhaltige Förderung

benachteiligter Kinder.

...UND WARUM?

Josef Wittmann kaufte im Herzen der Stadt das mittlerweile etwa zweitälteste Haus Münchens, erbaut 1674. Ob er ahnte, dass dieses Jahrhunderte alte Haus nicht nur seinen Kindern zu Gute kommen würde, sondern als Stiftungshaus den kommenden Generationen gewidmet werden würde? Seine Erben wohnten bis 2018 im Stiftungshaus und entschlossen sich, das Vermögen in die Zukunft zu investieren, um es den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft zu widmen – den benachteiligten Kindern in Bayern.

 

Als Münchner Kinderln ist es eine Ehre diesen Wunsch, direkt vor der Haustür in die Wirklichkeit umzusetzen:

«Wir werden mit den Investitionen des letzten Jahrhunderts, und vor allem mit Freude, Fleiß und Innovation die benachteiligten Kinder der kommenden Jahrhunderte stärken.»

 

Die JOSEF WITTMANN STIFTUNG wurde

am 1.6.2018, mit Sitz in der Burgstraße 10, gegründet.

UMSETZUNG

Die Josef Wittmann Stiftung unterstützt vielseitig und nachhaltig. Klassische Zuwendungen an etablierte  bestehende Institutionen sind Teil dessen. Wir unterstützen außerdem die Entwicklung und den Einsatz innovativer Mechanismen und langfristig wirkender Instrumente in innovativen Formaten. Wir sichern Qualität durch kontinuierliche Berichterstattung, Überprüfung & Evaluation. Wir fokussieren genauso den Ausbau von besonderen Projekten, Wissen und Netzwerktätigkeiten zur stetigen Verbesserung unseres Wirkens.

 

Die Umsetzung der nachhaltigen und innovativen Förderung basiert auf drei Säulen.

 

l. FESTE​ ZUWENDUNGEN - Beständiges fördern

Durch Spenden an etablierte Einrichtungen sichern wir die Förderung bestehender und bewährter Institutionen wie z.B. das SOS Kinderdorf in Dießen.

ll. FORSCHUNG & INNOVATION - Formate entwickeln

Wir setzen auf Forschung und Innovation, durch Entwicklung, Design und Evaluation eigener Formate zur Förderung benachteiligter Kinder.

lll. BESONDERES FÖRDERUNGEN - Projekte stärken

Wir wirken vielseitig: Mit kleineren Vergaben und Mikrokrediten bieten wir Antragstellern Chancen auf Anschubfinanzierungen.

WERTE

INNOVATIV . HUMORVOLL  .

  INTEGER  .

VISIONÄR  .

  DIREKT .

 SELBSTBESTIMMT    KRITIKFÄHIG  .  VERTRAUENSVOLL  . 

KULTURELL . 

 BILDEND           .

 SPORTLICH  . 

WANDELBAR .

 DYNAMISCH  . 

 STÄRKEND  . 

 INKLUDIEREND .

INTERESSIERT.

WERTVOLL  . 

NAH  .  

FRÖHLICH  .

FREUNDLICH  .

      STARK .    

   WACHSEND .   EINFLUSSREICH  .   VIELFÄLTIG            .

 BGEISTERND  .

  BUNT .

  ÄSTHETHISCH  .

LUSTIG.

 KREATIV  .

  ACHTSAM .

  WERTSCHÄTZEND  . INSPIRIEREND  .   INTELLIGENT          .   ANSTECKEND  .   EHRLICH .

  KLAR        .   UNKOMPLIZIERT  .

 DIREKT  .

RELEVANZ

Ein Zugang zu umfassender Bildung, Gemeinschaft und Kultur, sowie ein soziales und unterstützendes Umfeld für Kinder ist Fundament des Sozialstaates, sowie die Grundlage für eine sozial und ökonomisch gestützte Entwicklung der Gesellschaft - diese Bedingungen sind jedoch nicht immer gegeben. Dort wo sie nicht gegeben sind, ist es wahrscheinlicher, dass stark finanziell, gesellschaftlich oder sozial benachteiligte Kinder akut oder im Erwachsenenalter vereinsamen, Berufschancen nicht verwirklichen und Gefahr laufen zum Leid der Gesellschaft, aber vor allem gegenüber sich selbst finanziell, sozial und geistig zu verarmen. Gerade in München, welches sich nicht nur als reicher Wirtschaftsstandort, sondern auch als eine Stadt mir der Menge an außergewöhnlich vielfältigen kulturellen Angeboten und der hohen Lebensqualität positioniert, ist dieser Missstand nicht nachzuvollziehen, noch hinzunehmen.

 

Die nachhaltige Förderung der Kinder, mit besonderer Achtung derer die zu kurz kommen, entspricht unseren Werten und ist im Grundgesetzes, im §3 verankert: « Jeder hat den Anspruch auf gleiche wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung. » Dieser Grundsatz wird bisher nicht hinreichend eingefordert. Leider gilt viel zu oft „wo kein Kläger, da kein Richter“. Weil Ihnen Hilfe fehlt, wissen die Benachteiligten nicht wie sie ihre Benachteiligung reduzieren könnten. Dem Anspruch auf gleiche Entwicklung wird nicht nachgekommen. An letzter Stelle müssen wir, für die Etablierung einer lebenswerten und gerechten Gesellschaft, vor allem die schwächer gestellten jungen Menschen besonders fördern. Damit sie beim Heranwachsen ihre Benachteiligung ausgleichen können und gesunde und erfolgreiche Teile einer wünschenswerten Gesellschaft werden. 

Mit Freude, Fleiß und Kreativität leistet die JOSEF WITTMANN STIFTUNG einen Teil zur Beseitigung der Benachteiligung von Kindern in Bayern.

LEITLINIEN & FOKUS

Chancen und Träume -  Wir bekämpfen Benachteiligung bei Kindern durch individuelle finanzielle, kulturelle und soziale Zuwendungen.

 

Empowerment für eine erfolgreiche Zukunft -  Unsere Arbeit wirkt langfristig – auf ein ganzes Leben. Um ein stabiles Fundament zu bauen, unterstützen wir die Entwicklung und Stärkung von Selbstwirksamkeit und Selbstmündigkeit in den jungen Lebensjahren.

 

Visionen, Ziele und Selbstvertrauen -  Wir wollen dass Kinder ihre Horizonte erweitern. Wir glauben daran, dass Vertrauen in eigene Fähigkeiten und die Verfolgung langfristiger Ziele die Grundlage für künftige Erfolge bildet.

 

Zugang zu Gesellschaft, Politik, Bildung & Kultur -  Perspektivlosigkeit macht unglücklich und destruktiv. Wir unterstützen kulturelle, soziale und bildungsspezifische Vielfalt. Wir fördern persönliche Interessen und die individuelle Entfaltung der Kinder, um eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen.

Wertevermittlung & soziale Inklusion -  Benachteiligte Kinder brauchen Gemeinschaft. Gemeinschaft heißt Inklusion Aller. Solidarität, Moral und eigene Werte werden gelehrt. Exklusion wird nicht toleriert.

Emotionale Unterstützung & Stabilität -  Benachteiligte Kinder brauchen Unterstützung. Durch die Förderung von Sozialkompetenz und sozialen Interessen wird den Kindern der Zugang zu sozialen Kontakten erleichtert und die nachhaltige Vernetzung gefördert.

Bewusste Mediennutzung -  Die neuen Technologien bieten Chancen und Gefahren. Screen Time Nutzung muss in gesundem Verhältnis zu alternativen Freizeit Aktivitäten stehen. Kinder sind vor zu hohem, schädlichen Konsum zu schützen.